MUT-TOUR Ortsgruppen für Menschen mit Depression

Ortsgruppen der MUT-TOUR

für Menschen mit und ohne Depressionserfahrung

Corona-Update: Die Bremer Ortsgruppe trifft sich unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften wieder wie gewohnt. Alle Infos dazu findest Du unten.

Unsere MUT-TOUR Ortsgruppen sind ein Ort der Selbsthilfe. Hier kommen Menschen mit und ohne Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen zusammen. Die Ortsgruppen bieten Raum für Austausch und sind offen für alle, die außerhalb der 7-tägigen MUT-TOUR Etappen Gemeinschaft, Natur und Bewegung erleben möchten. Sie werden genutzt, um sich stressfrei gemeinsam draußen zu Fuß oder mit dem Rad zu bewegen. Während der kalten Jahreszeit treffen sich die Ortsgruppen auch zu einer Tasse Kaffee/Tee. Der sportliche Teil unserer, zur Zeit einzigen Gruppe macht unsere Treffen zu einer aktivierenden Alternative neben der klassischen Selbsthilfegruppe.

Die genauen Termine und Ansprechpartner der derzeitigen Ortsgruppe kannst Du folgend einsehen. Wir freuen uns immer wieder über neue Teilnehmende!

Unsere MUT-TOUR Ortsgruppe in Bremen ist wieder zu einer festen Gruppe gewachsen und trifft sich zu einem regelmäßigen Spaziergang im Bürgerpark!

Spaziergang im Bürgerpark (unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften)

Die Ortsgruppe trifft sich i.d.R. jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr am Torfkanal, Port Piet (Bushaltestelle) zum Spazierengehen im Bürgerpark.
Verträgliche Hunde sind bei dieser Aktivität ebenfalls willkommen! Kommt einfach vorbei.

Besonderheit während der dunklen Jahreszeit:

  • jeden 1. Mittwoch im Monat 15.30 Uhr Treffpunkt am Torfkanal zum Spazierengehen
  • jeden 3. Mittwoch um 17.00 Uhr im Netzwerk Selbsthilfe in der Faulenstr. 31

Anmeldungen sind nicht erforderlich!

Bei Fragen könnt ihr euch an Andrea wenden: Andrea.Roosch@web.de

So leicht leider nicht (mehr) möglich, da wir uns sonst aufgrund vieler anderer Aufgaben verzetteln und nicht der nötigen Verantwortung gerecht werden können. Grundsätzlich können neue Ortsgruppen mit jeweils zwei Etappen-erfahrenen Bestandsteilnehmenden gegründet werden – allen anderen Interessierten bieten wir eine kleine (!) telefonische Beratung an, wie man in loser Verbindung, also nach dem Motto “in Anlehnung an die MUT-TOUR” vor Ort und bei sich etwas gründen kann.

Unabhängig von o.g. Gründungsambitionen ist es nicht möglich, das MUT-TOUR-Logo bzw. den Namen oder das Design für eigene Aktivitäten zu übernehmen.

 

 

Kaffeerunde und Austausch zu Depressionen einer MUT-TOUR Ortsgruppe

Erfahre mehr über Selbsthilfe oder

finde eine Selbsthilfegruppe in Deiner Region!